Aktuelles

Wie effektiv sind Sonnencremes wirklich? Während Dermatologen Sonnenhungrigen dazu raten, sich mehrmals täglich einzucremen um die Hautkrebs-Gefahr zu minimieren, schrillen bei Toxikologen die Alarmglocken. Die meisten handelsüblichen Sonnenschutzprodukte schützen nicht nur unzureichend vor gesundheitsschädigenden UVA-Strahlen, sie enthalten außerdem selbst krebserregende Inhaltsstoffe wie Zinkoxid. Wir wollen der paradoxen „Sonnenschutz-Formel“ auf den Grund gehen. 

Fotolia 49686355 XS2-sm

Menstruationsbeschwerden und Tampons - was Frauen darüber wissen sollten

In der Heilpraxis zeigen sich Menstruationsbeschwerden auf unterschiedlichste Art und Weise. Blutungen können außergewöhnlich stark/schwach sein oder auch mal ausbleiben. Begleitend können sich dazu Schmerzen im Bauch, Rücken, Genitalbereich oder in den Oberschenkeln zeigen. Die Ursachen hierfür sind vielfältig.

Fotolia 69057645 XS-sm

Zahnpflege – was ist sinnvoll und geht’s auch ohne Fluor?

In einer homöopathischen Behandlung stellt sich immer wieder die Frage nach der geeigneten Zahnpflege. Nachfolgend einige wichtige Grundsätze, was notwendig ist und auch Sinn macht.

Fotolia 45779872 XS-sm

Von wegen Natürlichkeit

Einer Studie des Deodorantherstellers Bionsen zufolge, belasten schönheitsbewusste Frauen ihr Gesicht durch Kosmetika mit täglich bis zu 515 Chemikalien. Dabei nehmen Parfüms mit zum Teil über 400 Substanzen die Spitzenreiter-Position ein, aber auch eine einfache Body Lotion enthält noch 32 chemische Komponenten.

Fotolia 43688441 XS-sm

Was ist Bisphenol A?

Mit einer Jahresproduktion von über 4 Millionen Tonnen ist Bisphenol A eine der meist produzierten und eingesetzten Chemikalien der Welt. Bisphenol A oder umgangssprachlich BPA wird hauptsächlich zur Herstellung von Kunststoffen eingesetzt. Täglich begegnet uns dieser Stoff und meistens wissen oder erkennen wir ihn nicht. Ob Essgefäße, Einwegverpackungen, beschichtete Dosen, Baby- oder Kunststoff-Flaschen - fast überall findet sich der Stoff, wenn Nahrungsmittel in Kunststoff eingepackt sind.

Fotolia 336455333 XS-sm Glutamat wird als sogenannter Geschmacksverstärker in einer Vielzahl von Fertignahrungsmitteln und Würzmitteln verwendet. Der Begriff „Geschmacksverstärker“ führt den Verbraucher in die Irre, da Glutamat ganz unabhängig vom Aroma eines Nahrungsmittels ein künstliches Hungergefühl im Gehirn hervorruft.