Fotolia 25222773 XS smHomöopathie-Supervisionskreis 2020/2021
In diesem Kursangebot geht es um eine weitere Vertiefung von Kenntnissen zur homöopathischen Theorie sowie der Arzneimittellehre.
Bei jedem Treffen werden wir uns praxisbezogen mit einem theoretischen Thema der homöopathischen Heilkunst auseinandersetzen. Ergänzend dazu bedienen wir uns  - wie bereits im vorherigen Kurs - der Ausarbeitung einzelner Organon-Paragraphen bzw. Friedrich-Lehrsätze durch die Teilnehmer, welche im Wechsel die von ihnen ausgewählte Textpassage und ihre Interpretation dazu vorstellen. 


Weiterhin werden wir anhand eines Therapieschwerpunktthemas die Arzneimittellehre differentialdiagnostisch bearbeiten. Hierzu üben wir die feine Differenzierung bei der Anamnese- und Repertorisationsarbeit ebenso wie die der Fallbearbeitung.

Ebenso kann der Supervisionskreis als Plattform zum (besseren) Kennnenlernen unter Kollegen dienen, damit sich weitere Austauschmöglichkeiten ergeben.

Themen/Termine:
6 Samstage / jeweils von 15.00 - 18.00 Uhr / 2-monatlich

19.09.2020                         Erstkonsultation, Arzneimittelgabe, Beschwerden durch Erwartungsspannung                                   
21.11.2020                          Arzneimittel-Wirkung, Folgeverordnung, Beschwerden durch Überarbeitung
16.01.2021                         Modalitäten, Verletzungen 1
20.03.2021                         Placebo, Antidot, Verletzungen 2
15.05.2021                         Unterdrückung, Beschwerden durch Ängste
17.07.2021                         Patienten-Aufklärung, Beschwerden durch Kummer                                     

Folgekurse und Themen: nach Absprache

Kursort:                            Heilpraxis für Homöopathie
Teilnehmer:                      mind. 6 Personen, max. 12 Personen
Zielgruppe:                      Absolventen des Jahreskurses bei Peter Friedrich
Anmeldung:                     telefonisch, schriftlich, per Fax oder e-mail
                                          bis spätestens 7. August 2020
Gebühr:                           180 Euro (9-12 Teilnehmer, 220 Euro (6-8 Teilnehmer)
Bezahlung:                      per Überweisung, spätestens bis zum 19.09.2020