Fotolia 25222773 XS smHomöopathie-Supervisionskreis 2019/2020
Ab Aufnahme der homöopathischen Praxistätigkeit wird der Behandler mit Themen wie passender Arzneimittel-Verordnung, Folgemittel-Gaben sowie der Bewertung von Entwicklungsprozessen beim Kranken konfrontiert. Für die Auseinandersetzung mit diesen Punkten bietet der Supervisionskreis Unterstützung, sowohl für Neueinsteiger als auch bereits Praktizierende.  



Bei jedem Treffen steht ein Behandlungs- oder Theorie-Thema im Vordergrund, welches wir von verschiedenen Seiten betrachten werden. Praxisfälle dienen hierbei zur Veranschaulichung, ebenso schafft das Verstehen funktioneller Physiologie Verständnis für Symptome und deren (Weiter-)Behandlung. Ein kollegialer Austausch, das Mitbringen von eigenen Praxisfällen oder Problemstellungen sorgen für die notwendige Praxisorientierung.

Ebenso kann der Supervisionskreis als Plattform zum (besseren) Kennnenlernen unter Kollegen dienen, damit sich weitere Austauschmöglichkeiten ergeben.

NEU! Bei jedem Treffen werden wir jeweils einen Organon-Paragraphen sowie Friedrich-Lehrsatz bearbeiten. Hierzu stellen im Wechsel die Kurs-Teilnehmer den Text und ihre Interpretation dazu vor. 

Themen/Termine:
6 Samstage / jeweils von 15.00 - 18.00 Uhr / 2-monatlich (es stehen jeweils 2 Termine zur Auswahl)

21.09.2019 bzw. 28.09.2019                      Schwangerschaft / Abort
23.11.2019 bzw. 30.11.2019                      Geburt / Stillen
18.01.2020 bzw. 01.02.2020                      Säugling / Fall: Miasma Säugling
21.03.2020 bzw. 28.03.2020                      Kinder / Fall: Prägung Kind
16.05.2020 bzw. 23.05.2020                      Sonderthema
18.07.2020 bzw. 25.07.2020                      Zähne

Folgekurse und Themen: nach Absprache

Kursort:                            Heilpraxis für Homöopathie
Teilnehmer:                      mind. 6 Personen, max. 10 Personen
Zielgruppe:                      Absolventen des Jahreskurses bei Peter Friedrich
Anmeldung:                     telefonisch, schriftlich, per Fax oder e-mail
                                          bis spätestens 9. August 2019
Gebühr:                           180 Euro (9 - 10 Teilnehmer)
                                         220 Euro (6 - 8 Teilnehmer)

Bezahlung:                      per Überweisung, spätestens 2 Wochen vor Kursbeginn